Deutsche Gesellschaft für Care und CaseManagement
 
DGCC e.V.

CM im Handlungsfeld Sozialer Arbeit

Die Fachgruppe „Case Management“ ist ein Zusammenschluss der Fachgruppenaktivitäten der Deutsche Gesellschaft für Care und Case Management (DGCC) und der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit (DGSA). Mit der Arbeit verfolgen wir das Ziel, die sozialarbeitsspezifische Weiterentwicklung von Case Management in den Handlungsfeldern Sozialer Arbeit im deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz) zu fördern. Hier führen wir fachliche Diskussionen und Auseinandersetzungen zu den Potentialen und den Herausforderungen, die mit dem Handlungsansatz Case Management verbunden sind. Die Fachgruppe ist mit den einschlägigen Fachgruppen in Österreich (OGSA) und der Schweiz (Netzwerk CM) in beständigem Austausch. Im Rahmen der Fachgruppenarbeit organisieren wir Tagungen, erarbeiten Positionspapieren und veröffentlichen gemeinsame Publikationen.

Koordination: Prof. Dr. Corinna Ehlers & Prof. Dr. Matthias Müller
E-Mail: Corinna Ehlers; Matthias Müller

Zum internen Diskussionsbereich (nur für Angehörige der FG)
Zur internen Seite der Fachgruppe (nur für Angehörige der FG)

 

Fachgruppentreffen

Die Fachgruppe trifft sich in der Regel einmal jährlich (1 bis 2 Tage) mit Fachvertreterinnen und Fachvertretern des gesamten deutschsprachigen Raumes (Deutschland, Österreich, Schweiz). Neue interessierte Kolleginnen und Kollegen sind jederzeit herzlich willkommen.
Anmeldung: Corinna Ehlers

Fachgruppenaktivitäten auf der Trinationalen Tagung der DGSA/OGSA/SGSA 2021 (digital):

Rückblick auf vergangene Fachgruppentreffen:

  • 01.03.2021: Onlinetreffen zur Buchpublikation „Sozialarbeiterisches Case Management  in den Handlungsfeldern Sozialer Arbeit (Arbeitstitel)“
  • 24.09.2019: DZI, Berlin: Planung der Buchveröffentlichung „Sozialarbeiterisches Case Management“
  • 08.10.2018: DZI, Berlin: Diskussion des Themenheftes „Sozialarbeiterisches Case Management“ in der Fachzeitschrift Soziale Arbeit (2018)
  • 22.09.2017: DZI, Berlin: Planung des Themenheftes „Sozialarbeiterisches Case Management“ für die Fachzeitschrift Soziale Arbeit
  • 08.-09.04.2016: DZI, Berlin: Diskussion des Verhältnisses von Case Management und Sozialer Arbeit

 

Publikationen aus der Fachgruppenarbeit

  • Müller, M., Ehlers, C. & Siebert, A. (Hrsg.). Sozialarbeiterisches Case Management in den Handlungsfeldern Sozialer Arbeit (Arbeitstitel). Erscheint vrsl. 2022 in der Reihe „Grundwissen Soziale Arbeit“ des Kohlhammer Verlages.
  • Themenheft Stärkenorientiertes Case Management in der psychiatrischen Versorgung von Hard-to-reach-Klient*innen (Themenschwerpunkt). Klinische Sozialarbeit. Zeitschrift für psychosoziale Praxis und Forschung, 16 (1).
  • Themenheft: Sozialarbeiterisches Case Management. Soziale Arbeit, 2018 (9/ 10).
  • Diskussionspapier der Fachgruppe: „Case Management & Soziale Arbeit“ (Download).
  • Ehlers, C. & Broer, W. (Hrsg.) (2013). Case Management in der Sozialen Arbeit. Theorie, Forschung und Praxis der Sozialen Arbeit (Bd. 7). Opladen, Berlin, Toronto: Barbara Budrich.

 

Stellungsnahmen von Fachverbänden zum Case Management

 

Verankerung des CM in den Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit

Gesetzliche Verankerung im Sozialgesetzbuch
SGB    §§ Inhalt
SGB I: Allgemeiner Teil §17 Abs. 1 allg. Verpflichtungen der Leistungsanbieter
SGB II: Grundsicherung für
Arbeitssuchende
§14
§15
Grundsatz des Förderns
Eingliederungsvereinbarung
SGB V: Gesetzliche Krankenversicherung §11 Leistungsarten
SGB VIII: Kinder- und Jugendhilfe §36 Mitwirkung, Hilfeplan
SGB IX: Rehabilitation und Teilhabe von
Menschen mit Behinderungen
§19
§121
Teilhabeplan
Gesamtplan
SGB XI: Soziale Pflegeversicherung §7a
§7c
Pflegeberatung
Pflegestützpunkte, Verordnungsermächtigung

S3- Leitllinie der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapaie, Psychosomatik und Nervenheilkunde:
DGPPN (Hrsg.) (2019). S3-Leitlinie Psychosoziale Therapien bei schweren psychischen Erkrankungen. S3-Praxisleitlinien in Psychiatrie und Psychotherapie (2. Auflage). Berlin: Springer & AWMF. (Download)

Förderrichtlinien zur Durchführung einer Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE):
Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (Hrsg.) (2020). Gemeinsames Ministerialblatt. Förderrichtlinien zur Durchführung einer Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) (G3191 A, 71. Jahrgang, Nr. 42), S. 893-901. (Download)

Grundsätze zur bundesweiten Förderung der individuellen Begleitung junger zugewanderter Menschen im Kinder- und Jugendplan des Bundes:
BMFSFJ & JMD (2017). Grundsätze zur bundesweiten Förderung der individuellen Begleitung junger zugewanderter Menschen im Kinder- und Jugendplan des Bundes (III. , 4 des KJP in der Fassung vom 29.09.16). (Download)