Datenschutzerklärung

Wer wir sind

Es ist uns wichtig, Sie darüber zu informieren, welche persönlichen Daten wir während Ihres Besuchs auf unseren Webseiten erfassen, wie diese verwendet werden und welche Gestaltungsmöglichkeiten Sie dabei haben. Diese Datenschutzerklärung bezieht sich auf die Website https://www.dgcc.de  der Deutschen Gesellschaft für Care und Casemanagement e.V. und gibt Ihnen Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Welche personenbezogenen Daten wir sammeln und warum wir sie sammeln

Kommentare

Wenn Besucher Kommentare auf der Website schreiben, sammeln wir die Daten, die im Kommentar-Formular angezeigt werden, außerdem die IP-Adresse des Besuchers und den User-Agent-String (damit wird der Browser identifiziert), um die Erkennung von Spam zu unterstützen.

Aus Ihrer E-Mail-Adresse kann eine anonymisierte Zeichenfolge erstellt (auch Hash genannt) und dem Gravatar-Dienst übergeben werden, um zu prüfen, ob Sie diesen benutzt. Die Datenschutzerklärung des Gravatar-Dienstes finden Sie hier: https://automattic.com/privacy/. Nachdem Ihr Kommentar freigegeben wurde, ist Ihr Profilbild öffentlich im Kontext Ihres Kommentars sichtbar.

Kontaktformulare

Die DGCC e.V. nutzt Kontatkformulare nicht für Marketing-Zwecke, sondern ausschließlich zur Durchführung von Veranstaltungen oder zu Maßnahmen zur Erreichung der Vereinsziele. Sofern auf dieser Website Kontaktformulare genutzt werden, kommt dazu das Plugin FastSecure contact form zum Einsatz. Dieses übermittelt nur die jeweils zur Durchführung notwendigen Daten per Mail an die Geschäftsstelle der DGCC; eine Weitergabe der Daten an Dritte oder anderweitige Datenverarbeitung findet nicht statt.

Cookies

Wenn Sie einen Kommentar auf unserer Website schreiben, kann das eine Einwilligung sein, Ihren Namen, E-Mail-Adresse und Website in Cookies zu speichern. Dies ist eine Komfortfunktion, damit Sie nicht, wenn Sie einen weiteren Kommentar schreiben, all diese Daten erneut eingeben müssen. Diese Cookies werden ein Jahr lang gespeichert.

Falls Sie ein Benutzerkonto haben und Sie sich auf dieser Website anmelden, werden wir ein temporäres Cookie setzen, um festzustellen, ob Ihr Browser Cookies akzeptiert. Dieses Cookie enthält keine personenbezogenen Daten und wird verworfen, wenn Sie Ihren Browser schließen.

Wenn Sie sich anmelden, werden wir einige Cookies einrichten, um Ihre Anmeldeinformationen und Anzeigeoptionen zu speichern. Anmelde-Cookies verfallen nach zwei Tagen und Cookies für die Anzeigeoptionen nach einem Jahr. Falls Sie bei der Anmeldung „Angemeldet bleiben“ auswählen, wird Ihre Anmeldung zwei Wochen lang aufrechterhalten. Mit der Abmeldung aus Ihrem Konto werden die Anmelde-Cookies gelöscht.

Wenn Sie einen Artikel bearbeiten oder veröffentlichen, wird ein zusätzlicher Cookie in Ihrem Browser gespeichert. Dieser Cookie enthält keine personenbezogenen Daten und verweist nur auf die Beitrags-ID des Artikels, den Sie gerade bearbeitet haben. Der Cookie verfällt nach einem Tag.

 

So kann die Speicherung von Cookies in den Browsereinstellungen unterbunden werden:

Internet Explorer:

  1. Öffnen Sie den Internet Explorer.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Extras und dann auf Internetoptionen.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Datenschutz.

Mozilla Firefox:

  1. Öffnen Sie den Mozilla Firefox.
  2. Klicken Sie auf das Menüsymbol und wählen Sie Einstellungen.
  3. Öffnen Sie den Abschnitt Datenschutz.
  4. Wählen Sie bei “Firefox wird eine Chronik:” folgendes aus: “nach benutzerdefinierten Einstellungen anlegen”.

Google Chrome:

  1. Öffnen Sie Google Chrome.
  2. Klicken Sie auf das Menüsymbol und wählen Sie Einstellungen.
  3. Klicken Sie auf “Erweiterte Einstellungen anzeigen”.
  4. Wählen Sie im Abschnitt “Datenschutz” die Option Inhaltseinstellungen aus.

Sie können Cookies anhand Ihrer Browsereinstellungen daktivieren oder löschen. Das Deaktivieren der Cookies kann dazu führen, dass einige Teile der Webseite oder Funktionen für die Erstellung von Inhalten oder Kommentaren nicht mehr wie gewünscht funktionieren.

Eingebettete Inhalte von anderen Websites

Beiträge auf dieser Website können eingebettete Inhalte beinhalten (z. B. Videos, Bilder, Beiträge etc.). Eingebettete Inhalte von anderen Websites verhalten sich exakt so, als ob der Besucher die andere Website besucht hätte.

Diese Websites können Daten über Sie sammeln, Cookies benutzen, zusätzliche Tracking-Dienste von Dritten einbetten und Ihre Interaktion mit diesem eingebetteten Inhalt aufzeichnen, inklusive Ihrer Interaktion mit dem eingebetteten Inhalt, falls Sie ein Konto haben und auf dieser Website angemeldet sind.

Analysedienste

Die DGCC nutzt keine Analysedienste wie Google Analytics o.Ä. Stattdessen wird das Plugin Statify genutzt, um Seitenaufrufe statistisch auswerten zu können. Statify protokolliert keinerlei persönliche Daten wie IP-Adressen, sondern lediglich Seitenaufrufe.

Mit wem wir Ihre Daten teilen

Sofern überhaupt Daten erfasst werden, werden diese nicht weitergegeben oder mit Dritten geteilt.

Newsletter

Auf der Website www.dgcc.de können kostenlose Newsletter abonniert werden. Dazu wird die Dienstleistung der CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstr. 43, 26180 Rastede, genutzt. Ein mit CleverReach abgeschlossener Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung liegt dementsprechend vor.

CleverReach ist ein Dienst, mit dem der Newsletterversand organisiert und analysiert werden kann. Die vom Nutzer zwecks Newsletterbezug eingegebenen Daten (z.B. E-Mail-Adresse) werden auf den Servern von CleverReach in Deutschland bzw. Irland gespeichert.

Informationen über die Datenschutzbestimmungen von CleverReach erhalten Sie unter:

Unsere mit CleverReach versandten Newsletter ermöglichen uns die Analyse des Verhaltens der Newsletterempfänger. Hierbei kann u.a. analysiert werden, wie viele Empfänger die Newsletternachricht geöffnet haben und wie oft welcher Link im Newsletter angeklickt wurde. Sogenanntes Conversion-Tracking ist nicht eingerichtet und wird daher auch nicht von uns analysiert. Weitere Informationen zur Datenanalyse durch CleverReach-Newsletter erhalten Sie unter:

Bei der Anmeldung zum Newsletter werden die folgenden Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt.

  1. E-Mail-Adresse (Pflichfeld)
  2. Vor- und Nachname (optional, Nutzer entscheidet ob eine persönliche Ansprache erwünscht ist)
  3. Mitgliedschaft bei der DGCC (Pflichtfeld, um eine gezielte Ansprache von Vereinsmitgliedern mit nur diesen betreffenden Inhalten zu ermöglichen)

Zudem werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben:

  1. Standort
  2. Datum und Uhrzeit der Registrierung
  3. Datum und Uhrzeit der Aktivierung (Bestätigungsmail)

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Cleverreach verwendt im Rahmen der Newsletter-Anmeldung den Google-Dienst reCaptcha, um festzustellen, ob ein Mensch oder ein Computer eine bestimmte Eingabe in unserem Kontakt- oder Newsletter-Formular macht. Google prüft anhand folgender Daten, ob Sie ein Mensch oder ein Computer sind: IP-Adresse des verwendeten Endgeräts, die Webseite, die Sie bei uns besuchen und auf der das Captcha eingebunden ist, das Datum und die Dauer des Besuchs, die Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystem-Typs, Google-Account, wenn Sie bei Google eingeloggt sind, Mausbewegungen auf den reCaptcha-Flächen sowie Aufgaben, bei denen Sie Bilder identifizieren müssen. Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f Datenschutz-Grundverordnung. Es besteht ein berechtigtes Interesse auf unserer Seite an dieser Datenverarbeitung, die Sicherheit unserer Webseite zu gewährleisten und uns vor automatisierten Eingaben (Angriffen) zu schützen.

Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Die Abmeldeprozedur wird via Double-Opt-Out durchgeführt. Das bedeutet, dass der Empfänger, der sich abmelden möchte, zunächst über eine separate Bestätigungsmail der Abmeldung zustimmen muss. Mit dieser Vorgehensweise werden Abmeldungen durch Fremdpersonen ausgeschlossen.
Hierdurch wird ebenfalls ein Widerruf der Einwilligung der Speicherung der während des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten ermöglicht.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist. Alle Daten werden nach der Abbestellung des Newsletters sowohl von unseren Servern als auch von den Servern von CleverReach  innerhalb von einem Monat gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.gelöscht.
Die sonstigen im Rahmen des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten werden in der Regel nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Wie lange wir Ihre Daten speichern

Wenn Sie einen Kommentar schreiben, wird dieser inklusive Metadaten zeitlich unbegrenzt gespeichert. Auf diese Art können wir Folgekommentare automatisch erkennen und freigeben, anstelle sie in einer Moderations-Warteschlange festzuhalten.

Für Benutzer, die sich auf unserer Website registrieren, speichern wir zusätzlich die persönlichen Informationen, die sie in ihren Benutzerprofilen angeben. Alle Benutzer können jederzeit ihre persönlichen Informationen einsehen, verändern oder löschen (der Benutzername kann nicht verändert werden). Administratoren der Website können diese Informationen ebenfalls einsehen und verändern.

Welche Rechte Sie an Ihren Daten haben

Wenn Sie ein Konto auf dieser Website besitzen oder Kommentare geschrieben haben, können Sie einen Export Ihrer personenbezogenen Daten bei uns anfordern, inklusive aller Daten, die Sie uns mitgeteilt haben. Dazu genügt eine Mail an webmaster@dgcc.de und die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse, mit der Sie als Benutzer der Website registriert sind.
Darüber hinaus können Sie ebenfalls per E-Mail an webmaster@dgcc.de die Löschung aller personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen gespeichert haben, anfordern. Dies umfasst nicht die Daten, die wir aufgrund administrativer, rechtlicher oder sicherheitsrelevanter Notwendigkeiten aufbewahren müssen.

Wohin wir Ihre Daten senden

Besucher-Kommentare könnten von einem automatisierten Dienst zur Spam-Erkennung untersucht werden. Im übrigen teilen wir Ihre Daten mit keinem Diensleister und es werden keine Plugins eingesetzt, die personenbezogene Daten automatisiert weiterverarbeiten.

Name und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte der DGCC ist

NAME
KONTAKTDATEN