Bedarfsermittlung in schulischen Settings

Bei dem Beitrag geht es um die Bedarfsermittlung von Menschen mit Behinderung, besonders von Kindern und Jugendlichen, in schulischen Settings. Fokus wird die Darstellung der Debatte und Erörterung der Notwendigkeit einer differenzierten Begutachtung und Diagnostik im Rahmen der schulischen Bildung sein, um möglichst passgenaue Bildungssettings, Lerninhalte und geeignetes Personal bereitzustellen.

Die Beteiligung von Angehörigen in der Bedarfsermittlung im Handlungsfeld Gesundheit und Pflege

Nahezu 75% der pflegebedürftigen Menschen in Deutschland werden im häuslichen Umfeld betreut und gepflegt. Die Hauptbezugspersonen wie Angehörige, Nachbarn und Freunde tragen dabei den überwiegenden zeitlichen Anteil an der Versorgung der Pflegebedürftigen, tags und nachts.