Gesundheitskompetenz für alle – DAS kann Pflege leisten!

Fachtagung des Netzwerkes Patienten- und Familienedukation in der Pflege e.V. am 17.03.2017, Wannsee-Schule Berlin Die Tagung zeigt eine Bilanz der Arbeit rund um das Netzwerk, auch außerhalb des offiziellen Programmes werden zahlreiche Fundstellen offeriert: es geht um Entwicklungen in der Langzeitpflege (SGB XI) im Zusammenhang mit Angehörigenunterstützung.

Patientenorientierung und Ökonomie – Symposium am 08.09.2016 in Frankfurt

5 Jahre Case Management am Universitätsklinikum Frankfurt Im Jahr 2011 hat sich das Universitätsklinikum Frankfurt für die flächendeckende Einführung von Case Management entschieden. Das Konzept zur Einführung eines zentralen Coder-/ Case Management-Modells am Klinikum bildete dafür die Grundlage. Mittlerweile hat sich dieses Modell des Case Managements zu einem Zentralen Patientenmanagement …

dgcc im Dialog

Regionaler Dialog mit dem Focus Case Management in Kliniken am 27.04.2016 Seit 2013 lädt die DGCC zum Diskurs und Dialog mit relevanten Akteuren im jeweiligen Feld ein. Mit dieser Veranstaltungsreihe möchte die DGCC den Dialog zwischen klinischem Bereich und Kostenträgern fördern. Diskussionen mit Beteiligten beider Sektoren geben Aufschluss über Rahmenbedingungen, …

DGCC im Dialog

Regionaler Dialog mit dem Fokus Case Management in Kliniken Seit 2013 lädt die DGCC zum Diskurs und Dialog mit relevanten Akteuren im jeweiligen Feld ein. Wir laden Sie heute herzlich zur Veranstaltung am 28.10. nach Hamburg oder aber zur Veranstaltung am 04.11.2015 nach Berlin ein, um mit uns über die …

Fachtagung „Case Management in psychiatrischen Settings“

Unterstützungsangebote für psychisch kranke Menschen werden in verschiedenen und  voneinander getrennten Versorgungssystemen erbracht, je nach individueller Problemlage. Auch anvisierte Reformen innerhalb einzelner Versorgungssysteme werden künftig das grundsätzliche Problem nicht lösen können, eine fachlich koordinierte Kooperation von Hilfeleistungen über Systemgrenzen hinweg zu garantieren, wenn ein komplexer  Unterstützungsbedarf dies erfordert.